Im Ländle

Roland Bader

Im Ländle.

Mit dem Westlichsten Bundesland Österreichs beginnt meine Reise durch Österreich.
Spannende Orte und interessante Menschen begleiten mich auf dem Weg durch Vorarlberg. Viel gibt es zu sehen noch mehr zu entdecken. Von der Sehbühne über römische Ausgrabungen bis zur Käsestraße findet sich alles im zweit kleinsten Bundesland Österreichs.


Von Bregenz aus führt meine Reise in den Bregenzer Wald der mit der typischen Architektur und der einzigartigen Kulturlandschaft begeistert.
Im Rheintal sind es Dornbirn, Hohenems, Götzis, Rankweil und Feldkirch welche mir ihre Schönheit offenbaren.

Sennalpe im Bregenzerwald
Burgruine Alt Ems
Altar der Stadtpfarrkirche St. Gallus
Die “Sunset Treppen” in Bregenz

In Bregenz, der Hauptstadt Vorarlbergs, ist es vor allem der Bodensee, welcher meine Aufmerksamkeit auf sich zieht. Sei es der Hafen, oder die Seepromenade. Am Bodensee zeigt Bregenz viel schönes. Ein besonderer Abend, war der Besuch der Puccini Oper “Madame Butterfly”.
Die Innenstadt ist ein sehr belebter Ort, unzählige Geschäfte und Cafés laden zum flanieren oder verweilen ein.
Auf einer Talterrasse oberhalb der Innenstadt befindet sich die Stadtpfarrkirche St. Gallus, bei welcher ich freundlich zum Filmen eingeladen wurde.

Szene aus Madame Butterfly
Bregenzerwälder Häuser

In Dornbirn besuchte ich neben dem Stadtmuseum auch den Wochenmarkt und das inatura. Das Stadtmuseum beherberg unzählige sehenswerte Exponate von der Bronzezeit bis in die jüngere Vergangenheit der Stadt. Auch die Urkunde zur Stadterhebung wird dort ausgestellt. Das bedeutendste Ausstellungsstück ist allerdings ein Gemälde, welches zu Filmen durch die dicke Glasscheibe unmöglich war.
Am Wochenmarkt ist wirklich fast alles zu bekommen was die Region zu bieten hat. Vom Spezialkissen aus dem Ländle bis zum Honig aus eigener Imkerei und Murmelfett ist wirklich alles dabei.
Weiter geht es in inatura, Eine sagenhafte Ausstellung im ehemaligen Resch-Werk Areal. Hier wird Natur, Technik und Wissenschaft begreifbar gemacht.

Ausstellung im jüdischen Museum
Wochenmarkt in Dornbirn

Bevor ich weiter das Rheintal entlang fahre, mache ich einen Abstecher in den Bregenzer Wald. Mit seiner einzigartigen Architektur und Kulturlandschaft ist die Region etwas besonderes im Ländle.
In Au darf ich die Bergbrennerei Löwen besuchen und mir von Brennmeister Oliver Huber, die Brennanlage und das Haus zeigen lassen.
Die nächste Station auf meiner Reise ist Hohenems, mit dem Jüdischen Viertel und Museum. Den anstieg auf jedenfalls wert ist die Burgruine Alt Ems, wobei Alt nicht für “Alt” sondern für das altdeutsche Wort für “Hoch” steht.
Einen letzen Besuch in Hohenems statten wir Stoffels Sägemühle ab. Das private Museum umfasst eine weltweit einzigartige Sammlung von Gerätschaften aus der Mehlherstellung.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.